[google-translator]

Haus

Teilvermietete Villenhälfte mit viel Potential in Spitzenlage Grunewald

14193 Berlin / Grunewald

FrontansichtAußenansichtKamin
BAUJAHR1890
GRUNDSTÜCK748 m²
WOHNFLÄCHE235 m²
ZIMMER13

Objektbeschreibung

Die Villenhälfte aus dem Jahre 1890 springt sofort ins Auge. Über eine Treppe gelangen Sie in den imposanten Eingangsbereich, der mit einem Kamin und Stuckelementen aufwartet. Vom Eingangsbereich erreichen Sie vier Zimmer, die durch ihre Echtholzböden und hohen, ebenfalls mit Stuckelementen verzierten Decken einen ganz eigenen Charme versprühen. Vom Erdgeschoss besteht Zugang zur sonnigen Terrasse und und dem herrschaftlichen Garten. Ein weiteres Zimmer und ein GästeWC vervollständigen das Erdgeschoss. Die Räumlichkeiten im EG sind bis 2026 vermietet. Eine elegante Massivholztreppe führt Sie in die erste Etage, wo sie eine Diele und 3,5 Zimmer erwarten. Dazu gehören weiterhin ein Badezimmer und eine Küche. In der zweiten Etage befinden sich derzeit - teilweise mit Schrägen - 3 Zimmer, Küche, Bad und Flur, dazu ein nicht ausgebauter Bereich mit kleiner Küche und Bad und einem weiteren Zimmer. Das Dachgeschoss ist derzeit nicht ausgebaut. Erste und zweite Etage sowie Dachgeschoss können instandgesetzt, neu gestaltet und sogar funktional verändert werden. Dadurch ist die Anzahl der Zimmer flexibel. Neben einer herrschaftlichen Raumhöhe finden sich überall Stuckelemente und Holzverkleidungen. Abgerundet wird das Haus durch eine Terrasse sowie einen zum Innenhof gelegenen Gartenbereich mit altem Baumbestand. Überdies ist das Haus mit 235 m² Wohn- und Nutzfläche vollständig unterkellert. Im tagesbelichteten Souterrain befinden sich Räumlichkeiten, die langfristig an einen Heilpraktiker vermietet sind, die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Ob Mehrgenerationenhaus, eine Kombination aus Wohn- und gewerblicher Nutzung oder Vermietung – dieses Haus bietet viele Möglichkeiten. Es besteht insgesamt für das Objekt hoher Sanierungsbedarf, insbesondere bei Dach, Elektrik, Fenstern, Heizung, Küche und Bädern. Der Jahresertrag aus der Nettokaltmiete inkl. Nebenkosten beträgt für 2020 ca. 28.000.000 EUR, eine jährliche Mieterhöhung in Prozent ist mit beiden Mietern jeweils vereinbart. Energieausweis liegt bei Besichtigung vor. In der unmittelbaren Nähe befinden sich Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, aber auch für gehobene Ansprüche, zahlreiche Cafés und Restaurants, das Martin-Luther-Krankenhhaus sowie viele Botschaften. Das Strandbad Halensee lockt mit dem Ku'damm Beach. Wenn Sie dieses Haus näher kennenlernen möchten, vereinbaren Sie gern einen Besichtigungstermin mit uns: 030 – 80 19 70 93.

Kaufpreis

1.600.000 €

Provision: Provisionsfrei für den Käufer!
Alle Fakten für Sie auf einen Blick

Objektdaten & Energiedaten

Objektdaten

- ruhige Straße - repräsentativer Eingangsbereich mit Kamin - Terrasse - Stuck - Echtholzboden und Massivholztreppe - Potential für eigene Ideen

Objekt Nr.

64574

Objektart

Haus

Wohnfläche

235 m²

Grundstücksfläche

748 m²

Zimmer

13

Baujahr

1890

Unterkellert

Ja

Balkon

Ja

Terrasse

Ja

Gäste-WC

Ja

Nutzungsart

Wohnen

Zustand

Renovierungsbedürftig

Objekttyp

Doppelhaushälfte

Energiedaten

Heizungsart

Zentralheizung

Befeuerungsart

Gas

In der Nähe finden Sie..

Lage & Umgebung

Lage

Der gehobene Bezirk Grunewald umfasst den gleichnamigen weitläufigen Wald und ein Wohngebiet mit eleganten Villen und Hotels. Die Grunewalder leben sprachlich korrekt in (nicht im) Grunewald. Der Ortsteil ist bis heute das teuerste Grundstücksviertel des Berliner Villenbogens, der sich im Südwesten der Stadt von Lichterfelde-West im Süden, über Dahlem und Grunewald bis nach Westend erstreckt. Wie in vielen Städten spielte auch hier die meist vorherrschende Westwindwetterlage eine Rolle, da die Abgase des Gewerbes und der Hausfeuerungen in die entgegengesetzte Richtung geweht werden. Auf dem Teufelsberg, einem künstlich aufgeschütteten Hügel aus Schutt aus dem Zweiten Weltkrieg, werden in einer Abhörstation aus der Zeit des Kalten Krieges Führungen angeboten. In der Nähe liegen der Teufelssee und das interaktive Naturzentrum Ökowerk Berlin. Das Mahnmal Gleis 17 im Bahnhof Berlin-Grunewald erinnert an die Juden, die von hier aus in Zügen deportiert wurden. Per Auto ist man über die in der Nähe verlaufende Avus perfekt angebunden - für Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs liegt die S-Bahnstation Grunewald direkt um die Ecke. Der Bahnhof Grunewald bedient die S-Bahn-Linie S7. Diese Linie verbindet in die historische Mitte und die City West Berlins mit Potsdam. Direkt vom Rathenauplatz ausgehend befindet sich eine Autobahnanschlussstelle des Berliner Stadtrings A 100. Die AVUS, die vom Stadtring am Dreieck Funkturm zur Spanischen Allee in Nikolasee und weiter als A 115 zum Berliner Ring (A 10) führt, verläuft westlich parallel zu den Gleisen der S-Bahn. Die AVUS ist die Hauptverbindung für den Individualverkehr zwischen der Berliner Innenstadt und den Villenvororten am Großen Wannsee und Potsdam. Sie war 1921 die erste Autobahn der Welt. An der Havel kann man auf ganzer Länge entlangradeln, immer wieder stößt man auf Wirtshäuser und Badestellen.

Entfernungen

Zeit zum Hauptbahnhof

ca. 6 Min.

Zeit zum Flughafen

ca. 13 Min.

Zeit zur Bushaltestelle

ca. 4 Min.

Umgebung

Distanz Realschule

ca. 10 Min.

Einkaufsmöglichkeiten

ca. 12 Min.

Fußweg Grundschule

ca. 11 Min.

Fußweg Kindergarten

ca. 10 Min.

Lohnt sich der Verkauf meiner Immobilie?

Sofort online Preis erfahren.

  • Sawall Immobilien
  • EuropaCenter
    Tauentzienstr. 11
    10789 Berlin
  • info@sawall-immobilien.de
  • 030 - 80 19 70 90
  • www.sawall-immobilien.de

Jetzt das vollständige Exposé anfordern!

* Um die Anfrage abzusenden müssen Sie nebenstehende Bestimmungen akzeptieren.

Bitte setzen Sie die zutreffenden Häkchen:

   Zurück