Bewerten Sie Ihre Immobilie in Kleinmachnow

Kostenlos und unverbindlich

LOKALE OBJEKTE

Kleinmachnow

Makler in Kleinmachnow

Wenn Sie über Ihren Hausverkauf in Kleinmachnow nachdenken oder die Entscheidung bereits gefallen ist, dann wird dieser Prozess meist von vielen Emotionen begleitet. Der Verkauf einer Immobilie kann sich dann manchmal so anfühlen, als ob man neben dem lieb gewonnenen Haus auch die eigenen Träume und die gewohnte Umgebung mit aufgibt. Dies ist besonders dann der Fall, wenn eine veränderte Lebenssituation dazu führt, dass man das eigene Haus veräußern möchte oder gar muss.

Sie sind jedoch nicht der einzige Hauseigentümer, der diesen manchmal doch sehr schweren Entschluss gefasst hat die eigene Immobilie zu verkaufen. Als Kleinmachnow Makler können das nur allzu Gut nachempfinden. Jeder aus unserem Team hat bereits mindestens einmal das eigene Zuhause verkauft oder ist umgezogen. Meist hat man einen großen Teil seines Lebens in der Immobilie verbracht, die man nun hinter sich lässt.

Wir möchten Ihnen Mut machen. Zahlreiche andere Menschen vor Ihnen waren in einer vergleichbaren Situation und haben den Immobilienverkauf ihres Hauses in Kleinmachnow erfolgreich hinter sich gebracht. Und auch Sie werden das schaffen. Aber glücklicherweise müssen Sie den Verkauf Ihres Hauses nicht alleine meistern. Wir von Sawall Immobilien sind für Sie da und hören zu. Denn die Gedanken und Emotionen die ein Hausverkauf und Umzug mit sich bringt, haben es verdient gehört zu werden. Gerne begleiteten wir Sie als professioneller Kleinmachnow Immobilienmakler auf diesem Weg.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Die Gemeinde Kleinmachnow

Die schmucke Gemeinde zählt rund 20.000 Einwohner und liegt im Südwesten des Bezirkes Steglitz-Zehlendorf in Berlin sowie im Osten von Potsdam, im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. Hier lässt es sich besonders angenehm leben, wohnen und arbeiten und auch Immobilien haben einen großen Stellenwert in der Gemeinde nahe Berlin.

Ein Kleinod, begrenzt vom Teltowkanal

Im Westen wird Kleimachnow großteils vom Teltowkanal begrenzt, lediglich am Machnower See entlang sowie im Osten des Gewässers, dort wo sich der historische Ortskern befindet, ragt Kleimachnows Gemeindegebiet nach Süden bis über den Teltowkanal hinaus. Mit über 37 Kilometer Länge führt der Kanal durch den Süden Berlins – von der Havel in Potsdam über Stahnsdorf, Teltow und Kleinmachnow, bis zu den beiden Flüssen Spree und Dahme in Berlin-Köpenick, einem Stadtteil von Berlin.

Beim Teltowkanal handelt es sich um eine Wasserstraße, die mit jeder Menge an Historie aufwarten kann. Der von Menschenhand errichtete Kanal, wurde im Jahre 1906 von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht. Diese Eröffnung sorgte mächtig für Aufsehen. War der Kanal doch das erste künstlich angelegte Schifffahrtsgewässer, auf dem ausschließlich „getreidelt“ wurde, sprich die Schiffe wurden von Lokomotiven gezogen.

Dieses innovative Verfahren wurde einige Zeit später auf dem Panamakanal übernommen. Dies alles sind selbstverständlich auch für die Bürger Kleinmachnows Indizien für eine langjährige, stabile Gemeindeentwicklung.

Ein lebenswerter Ort

Wen wundert es da schon, dass Kleinmachnow von vielen Zeitgenossen als attraktiv und lebenswert betrachtet wird. Häuser und Wohnungen sind sehr begehrt. Die Nähe zur Bundeshauptstadt Berlin sowie die ausgezeichnete Infrastruktur sind zwei Garanten für ein quirliges und geselliges Miteinander in dieser netten Ortschaft. Die Gemeinde ist sehr verkehrsgünstig an den Autobahnen BAB 115 mit der Abfahrt Kleinmachnow sowie der BAB 10 mit der Abfahrt Teltow und der Bundesstraße 101 in Richtung Teltow, gelegen. Darüber hinaus sind es u.a. die direkten Busverbindungen, die den Ort so gut erreichbar machen.

Das generationenübergreifende Angebot hält für Senioren genauso viele attraktive Angebote bereit, wie auch für Kinder, Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene: Freibad, Bibliothek, sichere Schulwege, altersgerechte Wohnungen und die bemerkenswert positiven Öffnungszeiten der Kindereinrichtungen… Im Jahr 2005 erhielt Kleinmachnow dafür die Auszeichnung „Familienfreundliche Gemeinde „Beharrlich und kontinuierlich hat die Gemeinde Familienfreundlichkeit entwickelt und dabei bestehende Strukturen nach der Wende erhalten und weiterentwickelt. Mit Freizeiteinrichtungen sowohl für Jugendliche als auch für Senioren bietet die Gemeinde ein generationsübergreifendes Angebot.“

Seither ist Kleinmachnow bestrebt, einer solch bedeutenden Auszeichnung gerecht zu werden. Vor allem auch für Familien mit Kindern sind die Lebensbedingungen hier geradezu ideal. Dies ist auch der Grund für das große Interesse, ein Haus in Kleinmachnow zu kaufen. Zwar sind hierdurch auch die Preise für Wohnungen und Häuser einer stetigen Preissteigerung unterworfen – letztendlich kommt dies Eigentümern allerdings auf lange Sicht gesehen wiederum zugute, denn so ist auch Preisstabilität von Immobilien gewährleistet, wenn man eines Tages sein Haus verkaufen will.

Perfekter Wirtschaftsstandort

Gleich zwei bedeutsame Gewerbegebiete bieten allen Unternehmen, die sich hier ansiedeln wollen, passende Büroflächen, Grundstücke und das Beste daran, beide sind über den Autobahnanschluss der BAB 115, also die bekannte AVUS erreichbar! Somit verbinden sich Wissenschaft, Technik und Innovation in der Gemeinde zu einer homogenen Einheit, die auch Arbeiten und Wohnen ausgezeichnet gelingen lässt. Wer seine Immobilie in Kleinmachnow verkaufen möchte, findet daher profitable Bedingungen vor, denn wo gearbeitet wird, muss gewohnt und gelebt werden. Zusammen mit den anderen optimalen Voraussetzungen, die hier in der Region herrschen, wird damit eine wirklich attraktive Grundlage gelegt.

Klein, aber oho!

Es ist eine Tatsache, dass eine der stärksten wirtschaftlichen Säulen der Gemeinde weniger die industriellen Betriebe sind, sondern die kleineren Gewerbebetriebe. Bereits im Jahre 2009 wurde der Gewerbesteuerhebesatz von 360 auf 320 gesenkt. Er liegt somit erheblich unter dem Berlins und der angrenzenden Stadt Potsdam. Es sind in etwa 1.530 Gewerbebetriebe in Kleinmachnow aktiv – hierbei handelt es sich zum großen Teil um Einzelunternehmer und Kleingewerbetreibende.

Freizeit, Einkaufen und vieles mehr

Ob sonnenbaden, planschen abkühlen, tauchen oder einfach nur schwimmen, dies alles ist im Freibad Kiebitzberge möglich, welches vor nicht allzu langer Zeit neu saniert wurde. Hier lädt eine großzügige Liegewiese zum Entspannen ein, um einfach die warmen Tage zu genießen. Gleich zwei Sprungtürme sorgen für Spannung und Unterhaltung.

Einen besonders beliebten Treffpunkt für die Einwohner stellt der Rathausmarkt dar. Das hiesige Ortszentrum wurde im Jahre 2004 geschaffen. Gleich zwei Supermärkte sowie ein breit gefächerter Waren- und Dienstleistungsbereich sorgen hier für attraktive Angebote – Arzt, zahlreiche Geschäfte, Bibliotheken, Gaststätten und selbstverständlich das Rathaus, die Auswahl ist beeindruckend.

Angesichts all dieser attraktiven Bedingungen, die Kleinmachnow seinen Bürgern bietet, ist es nicht verwunderlich, dass sich hier auch die Immobilienpreise rasant nach oben entwickelt haben, in den letzten 10 Jahren haben sich die Priese sage und schreibe für Häuser und Wohnungen quasi verdoppelt. Ob es sich dabei um das hübsche Einfamilienhaus im Grünen, Eigentumswohnungen, Reihenhäuser oder Doppelhaushälften handelt – die Nachfrage ist immens groß.

Diesem Positivtrend konnten auch Pandemielagen und die damit verbundenen Einschnitte kaum etwas anhaben. Und auch für die Zukunft stehen die Chancen für eine positive Marktentwicklung von Immobilien recht gut.

Daher ist es zu empfehlen, dass Sie, wenn Sie sich mit der Absicht tragen Ihre Immobilie in Kleinmachnow zu verkaufen, die aktuelle Marktentwicklung stets genau beobachten sollten.

Die Preisentwicklung am Ort steht Ihnen übrigens hier zum Download zur Verfügung. Es sind alle Fakten und Daten aufgelistet, ebenso ist ein Ausblick auf die nächsten Monate beinhaltet. Dieser Marktbericht über die Immobilienpreisentwicklung gibt Ihnen einen ersten Überblick.

Darüber hinaus bietet Ihnen auch die Online-Bewertung auf unserer Website eine attraktive Hilfestellung.

Sehenswürdigkeiten von Kleinmachnow

Aber auch ein Blick zurück in die jüngere deutsche Geschichte der Gemeinde Kleinmachnow bietet spannende Einsichten. So wurde zum Beispiel der „Checkpoint Bravo“ einer der einstigen Kommandantentürme der Grenzkontrollpunkte, in Drewitz/Dreilinden, sehr bekannt. Zwischenzeitlich wurde das Bauwerk saniert und beherbergt heute die Dauerausstellung „FREUNDwärts – FEINDwärts“.

Und wenn Sie noch ein wenig weiter zurückschauen in die Historie der Stadt, dann ist es die reizende Dorfkirche, die besticht. Sie zählt zu den imposantesten in der Mark Brandenburg. Ihre Entstehung geht sogar auf das Ende des 16. Jahrhunderts zurück.

So schließt sich der Reigen: die Gemeinde Kleinmachnow hat für ihre Bürger viel zu bieten.

Kleinmachnow

Kleinmachnow